Navigation
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Allgemein
Bilder
PDF
Bild: Werbeforo Website 200 Jahre Altertumsverein Fachtagung – 200 Jahre Thüringisch-Sächsischer Altertumsverein

1819 gründete sich in dem ehemals sächsischen, nunmehr preussischen Gebiet an der Saale einer der ersten Geschichtsvereine Deutschlands. Unter den 14 Gründunsgmitgliedern finden sich fünf Naumburger Bürger und drei Portenser. Dazu gibt es unter Mitwirkung der Stiftung Schulpforta 2018 ein Symposium im Besucherzentrum Schulpforte. Für 2019 ist eine Folgetagung geplant.


weiterlesen


Bild: Portaneum PORTANEUM – Schul- und Klostermuseum

Stetig steigende Besucherzahlen im Gelände der Landesschule Pforta zeigen das immer stärker werdende öffentliche Interesse an der Geschichte des früheren Kloster Pforte und der heutigen Landesschule Pforta. Bisher fehlt eine museale Präsentation. Bereits mit der Erarbeitung der kulturtouristischen Studie 2008 wurde im „Masterplan“ für das Klosterareal der Bedarf einer Dauerausstellung auf dem Schulgelände erkannt, die der Bedeutung des Zisterzienserklosters als wichtigstem Akteur bei der bis heute landschaftsprägenden Gestaltung der Kulturlandschaft Rechnung trägt. Gleiches gilt für den geistesgeschichtlichen Kosmos, der sich mit den Lehrern und Schülern in der europäischen Bildungsgeschichte verknüpft.


weiterlesen


Bild: Wendejahre Zeitzeugenbuch – Wendejahre Schulpforte 1985 – 1995

2018 feierte die Landesschule Pforta ihr 475jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass erschien im Universitätsverlag Leipzig der Zeitzeugenband „Wendejahre,  Schulpforte 1985 – 1995“. Autor Matthias Haase und Co-Autorin Anne Hultsch interviewten Zeitzeugen der spannenden Umbruchsphase, darunter Lehrer aus DDR-Zeit, Erzieher, Schüler, den ersten Rektor der Nachwendezeit und den darauffolgenden langjärigen Rektor der Landesschule Pforta, der die Schule in ruhigere Fahrwasser leitete.


weiterlesen


Bild: BEZ außen Touristische Erschließung 2010 – 2014

Das Kloster Pforte in Schulpforte ist zentraler Baustein der Kulturgeschichte in der Saale-Unstrut-Region und ein wichtiges touristisches Ziel. Ab März 2010 wurde die touristische Erschließung der altehrwürdigen Klosteranlage vorangetrieben, dafür konnten entsprechende Fördermittel akquiriert werden.


weiterlesen


Bild: Aliquotfluegel 1500x1000 Spendenaktion „Tastenpatenschaften“ für den Blüthner Aliquotflügel

Der Blüthner Aliquotflügel, der viele Schülergenerationen bereits durch den Musikunterricht begleitet hat, konnte restauriert werden. Dafür wurden 24.000 Euro benötigt. Mit der Spendenaktion „Patenschaften“ baten wir um Ihre Mithilfe. Viele Spender übernahmen die Patenschaft für eine von 88 Tasten und halfen, den Flügel 2018 wieder im alten Glanz erklingen zu lassen.


weiterlesen


Bild: BEZ Touristische Erschliessung Kloster Pforta vorerst abgeschlossen

Das Bauvorhaben „Touristische Erschliessung Kloster Pforta“ wurde am 30. Juni 2014 durch symbolische Schlüsselübergabe vorerst abgeschlossen.


weiterlesen


Bild: Lamprecht quer Lamprecht Symposium

Im 19. Jahrhundert hat die Landesschule Pforta einige der bedeutendsten Historiker Deutschlands hervorgebracht, unter ihnen war auch Karl Lamprecht, dessen Grab auf dem Friedhof Schulpforte von seiner großen Verbundenheit mit seiner Ausbildungsstätte zeugt. Deshalb freut es uns, dass unmittelbar vor dem großen Jubiläumsjahr eine Tagung zu Karl Lamprecht in Schulpforte stattfinden kann.


weiterlesen


Bild: Tafelkreuz Sanierung Triumphkreuz

Die Sanierungsarbeiten an dem seltenen Triumphkreuz in der Klosterkirche sind abgeschlossen. Bis Ende des Jahres soll es auch wieder an seinem angestammten Platz hängen.


weiterlesen


Bild: Grisaille-Fenster Restaurierung und Einsetzung der Grisaille-Fensterrose im Chor von St. Maria

Nach 70 Jahren konnte die einzige noch vollständige Grisaille-Fensterrose mit Unterstützung des Pförtner Bundes e. V. und nach aufwendiger Restaurierung wieder an ihrem angestammten Platz im Chor der Klosterkirche St. Maria angebracht werden. 

weiterlesen


Bild: Archaeologie Gasometer Archäologische Ausgrabungen im Rahmen der touristischen Erschließung

Im Rahmen der touristischen Erschließung von Kloster Schulpforta fanden 2012 archälogische Ausgrabungen im Nordwesten des Mauerringes statt. An der Klostermauer konnten Befunde zur Gründungs- und Baugeschichte der Befestigung erhoben werden, die im Laufe der Jahrhunderte immer wieder den Saalehochwässern ausgesetzt war.


weiterlesen