Navigation
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Allgemein
Bilder
PDF

Regelmäßige öffentliche Führungen

finden jeden Samstag und Sonntag um 14.00 Uhr statt. Startpunkt ist das Besucherempfangzentrum. Anmeldungen werden gern telefonisch unter 034463-28115 oder online entgegen genommen.

 

Sonderführung – Berühmte Schüler der Landesschule Pforta

Sonnabend, 28. April, 10.30 Uhr Besucherzentrum

Nietzsche, Fichte, Klopstock…die berühmtesten Söhne der Alma Mater Portensis kann jeder Landesschüler aufsagen. Mehr zu ihrem Schülerdasein in Schulpforta, zu nicht immer herausragenden schulischen und den überragenden Lebensleistungen erfahren Sie in unserer Sonderführung mit Malwine Maser. (6 EUR pro Person)

Fischhausfest Schulpforte

Samstag, 28. April

Wir empfehlen einen Besuch des Fischhausfestes. Das Fischhaus Schulpforte gehört mit zu den Liegenschaften der Stiftung Schulpforta. Fischhaus-Gastronomie und die touristischen Angebote in Schulpforte sehen sich in guter Partnerschaft. Kombinieren Sie einen Besuch des Fischhausfestes mit einem Rundgang in Schulpforte. mehr…

Sonderführung – Archäologische Führung mit Aufstieg in den Glockenstuhl

Samstag 5. Maii – 10:00 Uhr und 14:00 Uhr

Unter dem Titel „Schweineabt und Glockengießer“ wird die archäologische Sicht auf die Geschichte des Klosters Pforte vorgestellt. Folgen Sie einem zweistündigen Rundgang mit dem Archäologen Helge Jarecki. Er leitete Grabungen in Schulpforte in den Jahren 2012 und 2013.

Vom bisher wenig beachteten Wirtschaftshof rund um das Gotische Haus geht es über die Alte Mühle in das Zentrum mönchischen Lebens: die Klausur (Kreuzgang und Kirche). Einer der bedeutendsten Befunde der jüngsten Grabungen ist die Glockengussgrube des 12. Jhs. Das zugehörige romanische Geläut ging in der Feuersbrunst von 1430 unter. Die archäologische Führung endet in luftiger Höhe. Anhand des spätgotischen Geläuts von 1436 – einer bisher versteckten Kostbarkeit des ehemaligen Klosters! – sind Ausführungen zum Glockenguss und zum rituell geprägten Klosterleben besonders anschaulich zu illustrieren.

Kloster + Welt – Klosterlandschaft an Saale und Unstrut

Montag, 7. Mai  bis 15. Oktober

Das frühere Zisterzienserkloster Pforte ist Korrespondenzstandort der Ausstellung WISSEN + MACHT. Der heilige Benedikt und die Ottonen – im Kloster & Kaiserpfalz Memleben. Erleben Sie die einstige reiche Klosterlandschaft an Saale und Unstrut parallel zur Ausstellung.  mehr

Mühlentag Schulpforte

Pfingstmontag, 21. Mai 10 Uhr

Alljährlich veranstaltet die Deutsche Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung e.V. (DGM) eine Art Tag der offenen Tür in den noch erhaltenen Wind- und Wassermühlen in Deutschland. Dabei beteiligt sich auch Schulpforte mit seiner einzigartigen Ziehpanstermühle, deren Wurzeln aus Klosterzeit stammen. Das konkrete Programm, und welche Bestandteile der Mühle aufgrund laufender Bauarbeiten zu besichtigen sind, erfahren Sie zeitnah hier.

475 Jahre Schulpforta – das Schulfest zum Jubiläum

Freitag, 25. Mai – Sonntag 27. Mai

1543 wurde Pforta als eine der drei sächsischen Fürstenschulen gegründet. 2018 feiert also die Schule ihr 475jähriges Bestehen. Das Festprogramm beginnt bereits mit einem Festaklt am Mittwoch, 23. Mai. Ab Freitag wird zu zahlreichen Veranstaltungen eingeladen, mit open-Air Konzerten im Park, Theateraufführungen im Ludorium, dem forum portense, der Feierstunde zum Goldenen, Diamantenen und Eisernen Abitur, Kammermusik, Kreuzgangkonzert und dem Schulfestgottesdienst am Sonntag, der live von MDR-Kultur übertragen wird. Für Ehemalige soll es wie im letzten Jahr Zeltmöglichkeiten an der Turnhalle geben, incl. Frühstücksbändchen etc. Mehr zum Programm finden Sie später auch hier…

Montalbane – Festival für Mittelalterliche Musik

Freitag, 6. Juli bis Sonntag 8. Juli

Das jährliche Musikfestival Montalbane ist 2018 zu Gast in Schulpforte. In der Klosterkirche findet bereits das Eröffnungskonzert am Freitag 20:00 Uhr mit ARS CHORALIS COELN statt: Hildegard von Bingen: Ordo Virtutum. Am Samstag, 15 Uhr musiziert das Montalbane Ensemble: Singende Steine. Die versteinerten Psalmen der Kreuzgangkapitelle in Cluny. Am Sonntag, 15 Uhr ist MIROIR DE MUSIQUE zu erleben: Die Pilgerfahrt der Seele. Musik der Schwestern und Brüder vom gemeinsamen Leben.

Hier finden Sie das Programm. mehr…

Veranstalter ist der Montalbane e.V., der auch den Kartenvorverkauf organisiert. mehr…

Konzert im Rahmen des MDR-Musiksommer – Calmus Ensemble

Samstag, 7. Juli  17 Uhr,  Klosterkirche

Das Calmus Ensemble ist bekannt für ausgezeichnete Stimmkultur – made in Leipzig! Seit bald 20 Jahren zählt das Quintett zu den erfolgreichsten Vokalensembles Deutschlands. Sein Stil vereint Homogenität und Präzision mit Leichtigkeit und Witz, eine breite Palette an Klangfarben verbinden die Sänger mit überwältigender Musizierfreude – ganz gleich, in welchem Genre sie sich gerade bewegen. Auf ihrer Konzertreise auf der Straße der Romanik hält Calmus innige Zwiesprache mit Gott. Ihre Reise durch die Vokalkunst aus Renaissance, Barock und Romantik durchbrechen die fünf Sänger mit Klanginseln aus der Feder John Taveners, die in ihrer meditativen Versenkung allesamt wie ein Widerhall himmlischen Friedens klingen.

Tickets und weitere Informationen. mehr…

Jahrgangspräsentation 2018 – Breitengrad51

Samstag, 11. August 17.00 – 22.00 Uhr

Erleben Sie die spannendste Weinpremiere des Jahres! Vor der Kulisse der historischen Klostergärten präsentieren Ihnen die „Breitengrad 51“-Winzer ihre frisch gekürten Spitzenweine sowie Einblicke in ihre jeweiligen Kollektionen. Als Gäste dabei sind Mitglieder des VDP.Sachsen/Saale-Unstrut und ihre „Großen Gewächse“ sowie das Weingut Klaus Böhme. Eine kulinarische Begleitung auf höchstem Niveau sowie entspannte Live-Musik runden den Abend ab

Karten zu € 79,00 pro Person sind ab dem 15. Januar ausschließlich im Vorverkauf bei den jeweiligen Weingütern erhältlich und beinhalten die Verkostung aller Weine, Mineralwasser sowie das kulinarische Rahmenprogramm. Veranstalter und weitere Informationen finden Sie hier:

The King’s Singers – Benefizkonzert in der Klosterkirche Schulpforte

Montag, 17. September 19.30 Uhr

Mit der Benefiz-Konzertreihe „Grundton D“ engagiert sich der Deutschlandfunk in Zusammenarbeit mit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz seit 28 Jahren für den Erhalt wertvoller Baudenkmale. Der Erlös der Benefiz-Veranstaltungen fließt in den Wiederaufbau und Erhalt der Konzertorte.

The King’s Singers gehören zu den renommiertesten Vokal-Ensembles weltweit und sind zum ersten Mal zu Gast im früheren Zisterzienserkloster Pforte. Inmitten ihrer „Gold“-World-Tour, anlässlich des 50jährigen Bestehens geben die Musiker nicht nur das Benefizkonzert in der Klosterkirche, sondern bieten vorab mit einem Workshop für die Choristinnen und Choristen des Musikzweiges der Landesschule Pforta auch Einblick in die Welt der Gesangs-Profis.

Die Ausstrahlung des Konzertmitschnitts ist für den 3. März 2019 im Deutschlandfunk geplant. Tickets zum Preis von 30, 25 und 20 EUR gibt es demnächst im Shop der Stiftung Schulpforta.