Navigation

Stiftung Schulpforta ist Partner auf dem Weg zum Europäischen Kulturerbesiegel

 

Auf dem Weg zur Beantragung des Siegels ist die Stiftung Schulpforta gemeinsam mit der Landesschule Pforta Gastgeberin einer internationalen Fachtagung, die unter konsequenter Einhaltung von Corona-Regeln im Hybrid-Verfahren durchgeführt werden kann. Vom 16.-18. Oktober finden so Akteure aus mehreren europäischen Lädnern zusammen um einerseits in der Lenkungsgruppe die nächsten Schritte zum Antrag zu besprechen und zum anderen in einer Fachtagung verschiedene Aspekte der Inwertsetzung der zisterziensischen Klostlerlandschaften zu vertiefen.

Während ca. 30 Tagungsteilnehmer vor Ort in der Aula der Landesschule dem Geschehen folgen, können über Videokonferenzmodule auch Partner teilnehmen und zugeschaltet werden, die coronabedingt nicht reisen können.

 



zurück zur Projekt-Übersicht