Navigation
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Allgemein
Bilder
PDF

Klicken Sie auf den Button, um die Bilder nachzuladen.
Dabei wird Ihre IP-Adresse an Facebook (USA) übermittelt.

Bilder laden

Used for the like, share, comment, and reaction icons

Mit einer berührenden Andacht am vergangenen Montag in der Klosterkirche (in Anwesenheit der Familie, des Lehr-Kollegiums, einiger Schüler und Weggefährten unserer Lehrerin, geleitet durch Pfarrerin i.R. Huppenbauer-Krause und Pfarrer Schilling-Schön und unter Beteiligung des Rektors und zahlreicher Lehrerinnen) und mit dieser Traueranzeige, die gestern in der Mitteldeutschen Zeitung erschienen ist, nehmen wir Abschied von Frauke Amberg.
Der Pförtner Bund e.V. möchte allen Ehemaligen, die sich Frauke Amberg in besonderer Weise verbunden fühlen, die Möglichkeit geben, besondere Erinnerungen an sie im schulischen Alltag und im Internat, festzuhalten.
Mehr dazu auf: Pförtner Bund e.V.
... mehr ansehen weniger ansehen

vor 2 Stunden

Mit einer berührenden Andacht am vergangenen Montag in der Klosterkirche (in Anwesenheit der Familie, des Lehr-Kollegiums, einiger Schüler und Weggefährten unserer Lehrerin, geleitet durch Pfarrerin i.R. Huppenbauer-Krause und Pfarrer Schilling-Schön und unter Beteiligung des Rektors und zahlreicher Lehrerinnen) und mit dieser Traueranzeige, die gestern in der Mitteldeutschen Zeitung erschienen ist, nehmen wir Abschied von Frauke Amberg. 
Der Pförtner Bund e.V. möchte allen Ehemaligen, die sich Frauke Amberg in besonderer Weise verbunden fühlen, die Möglichkeit geben, besondere Erinnerungen an sie im schulischen Alltag und im Internat, festzuhalten. 
Mehr dazu auf: https://www.facebook.com/alumniportenses

Happy Birthday Melanchthon-Stiftung! ... mehr ansehen weniger ansehen

vor 1 Woche

Happy Birthday Melanchthon-Stiftung!Image attachment

Heute ist ein hurtiger Wintersportler in Pforta aufgetaucht. Die olympische Disziplin nennt sich Abi-Tour de Ski. ... mehr ansehen weniger ansehen

vor 1 Woche

Heute ist ein hurtiger Wintersportler in Pforta aufgetaucht. Die olympische Disziplin nennt sich Abi-Tour de Ski.

auf Facebook kommentieren

Ob er bei der Rechtschreibung 15 Punkte bekommt? 😉

😲 OHNE MASKE? oder hat der keine Ohren? 😉

Noch liegt der Schnee halbmeterhoch in Schulpforte und bildet eine romantische Kulisse für den heutigen Schulstart nach den Winterferien. Immerhin die Abiturstufe lernt am Ort. Alle anderen Pfortenserinnen und Pfortenser arbeiten weiter zu Hause und warten und hoffen auf baldige Rückkehr an die alma mater. ... mehr ansehen weniger ansehen

vor 1 Woche

Noch liegt der Schnee halbmeterhoch in Schulpforte und bildet eine romantische Kulisse für den heutigen Schulstart nach den Winterferien. Immerhin die Abiturstufe lernt am Ort. Alle anderen Pfortenserinnen und Pfortenser arbeiten weiter zu Hause und warten und hoffen auf baldige Rückkehr an die alma mater.Image attachment

Unser ERASMUS+ Schulpartnerschaftsprojekt „Talking About My Generation“, das seit 2018 läuft und wegen Corona verlängert und digitaler abgehalten wurde, geht nun zu Ende.

Für den Abschluss haben wir uns entschieden, am morgigen Dienstag ab 09.00 Uhr noch eine letzte internationale Videokonferenz als virtuelles Abschlusstreffen der Projektteilnehmer aus Polen Frankreich, Norwegen und Deutschland zu veranstalten.
Wobei die Pfortenser wegen häuslicher Quarantäne alle von zu Hause aus teilnehmen werden. Die Pfortenser Lehrer werden aus der Schule das Treffen begleiten.
Dabei sollen die Trailer für zwei digitale Escape-Games, die von den Schülern in virtuellen, internationalen Teams in den letzten Monaten programmiert wurden, gezeigt werden. Die polnischen Schüler haben ein Video über das Auftakttreffen in Luban, Polen, gedreht. Eine Evaluationsbefragung der Schüler:innen über ihre Erfahrungen im Projekt, das sie ja immerhin seit der 10. Klasse bis jetzt, kurz vor dem Abitur, begleitet hat, soll durchgeführt und die Ergebnisse digital visualisiert werden.
Insgesamt waren an dem Projekt mehr als 70 Schüler:innen und 10 Lehrer:innen aus vier europäischen Ländern aktiv beteiligt. Wir besuchten uns gegenseitig in Luban, Polen, Narvik, Norwegen und Bourges, Frankreich, um gemeinsam an der Entwicklung von Spielen (Brettspiele und digitale Escape Games) zu europäischen Themen zu arbeiten, andere Lebensweisen und Länder kennenzulernen und vor allem, um Freundschaften zu knüpfen. Leider verhinderte die Coronakrise unser Abschlusstreffen, das für den Mai 2020 in Schulpforte geplant war. Also verlegten wir die Arbeit ins Internet wobei uns eine Projektverlängerung bis Ende Februar 2021 Zeit gab, zwei Escape Games zu entwickeln und zu programmieren, in denen es um die europäische Geschichte geht und die z.B. im Deutschunterricht unserer Partnerschulen oder bei uns im Geschichtsunterricht eingesetzt werden können. Neben den kulturellen, sozialen Aspekten spielte natürlich auch die Nutzung von Fremdsprachen eine wichtige Rolle. Die Hauptsprache für unsere Partner war Deutsch, aber auch Englisch und Französisch wurden intensiv genutzt. Einige Schüler lernten auch ein wenig Polnisch oder Norwegisch.
... mehr ansehen weniger ansehen

vor 3 Wochen

Unser ERASMUS+ Schulpartnerschaftsprojekt „Talking About My Generation“, das seit 2018 läuft und wegen Corona verlängert und digitaler abgehalten wurde, geht nun zu Ende.

Für den Abschluss haben wir uns entschieden, am morgigen Dienstag ab 09.00 Uhr noch eine letzte internationale Videokonferenz als virtuelles Abschlusstreffen der Projektteilnehmer aus Polen Frankreich, Norwegen und Deutschland zu veranstalten. 
Wobei die Pfortenser wegen häuslicher Quarantäne alle von zu Hause aus teilnehmen werden. Die Pfortenser Lehrer werden aus der Schule das Treffen begleiten.
Dabei sollen die Trailer für zwei digitale Escape-Games, die von den Schülern in virtuellen, internationalen Teams in den letzten Monaten programmiert wurden, gezeigt werden. Die polnischen Schüler haben ein Video über das Auftakttreffen in Luban, Polen, gedreht. Eine Evaluationsbefragung der Schüler:innen über ihre Erfahrungen im Projekt, das sie ja immerhin seit der 10. Klasse bis jetzt, kurz vor dem Abitur, begleitet hat, soll durchgeführt und die Ergebnisse digital visualisiert werden.
Insgesamt waren an dem Projekt mehr als 70 Schüler:innen und 10 Lehrer:innen aus vier europäischen Ländern aktiv beteiligt. Wir besuchten uns gegenseitig in Luban, Polen, Narvik, Norwegen und Bourges, Frankreich, um gemeinsam an der Entwicklung von  Spielen (Brettspiele und digitale Escape Games) zu europäischen Themen zu arbeiten, andere Lebensweisen und Länder kennenzulernen und vor allem, um Freundschaften zu knüpfen. Leider verhinderte die Coronakrise unser Abschlusstreffen, das für den Mai 2020 in Schulpforte geplant war. Also verlegten wir die Arbeit ins Internet wobei uns eine Projektverlängerung bis Ende Februar 2021 Zeit gab, zwei Escape Games zu entwickeln und zu programmieren, in denen es um die europäische Geschichte geht und die z.B. im Deutschunterricht unserer Partnerschulen oder bei uns im Geschichtsunterricht eingesetzt werden können. Neben den kulturellen, sozialen Aspekten spielte natürlich auch die Nutzung von Fremdsprachen eine wichtige Rolle. Die Hauptsprache für unsere Partner war Deutsch, aber auch Englisch und Französisch wurden intensiv genutzt. Einige Schüler lernten auch ein wenig Polnisch oder Norwegisch.

Hier beantworten Frau Härtling und Helene Böhmert eure Fragen im Livestream. ... mehr ansehen weniger ansehen

vor 4 Wochen

auf Facebook kommentieren

Wie ist das mit der Aufnahmeprüfung wenn meine Tochter am 26.2.21 bei der Matheolympiade daran teilnimmt? Wäre es dann an einem anderen Tag möglich?

Ein Klick bringt Einblick. Lehrer und Schüler erzählen vom Leben und Lernen in der Landesschule Pforta. Dazu Einspielfilme und die Chance, über die Kommentarspalte Fragen in den Talk zu stellen. ... mehr ansehen weniger ansehen

vor 4 Wochen

auf Facebook kommentieren

Gibt es für Schüler mit besonderen Bedürfnissen grundsätzlich die Möglichkeit an der Landesschule Pforta angenommen zu werden und durch entsprechende Betreuung/Förderung begleitet zu werden? Gibt es diesbezüglich Erfahrungen? (z. B. Asperger-Autisten - Menschen mit sehr hohen kognitiven Fähigkeiten aber Schwierigkeiten in der Sozialkompetenz).

Auch die Elternvertreterinnen der Landesschule stehen heute für Telefongespräche zur Verfügung. Unkomplizierte Vermittlung über das Sekretariat der Schule: 034463 - 35 171

Auch hier dürft ihr gern eure Fragen stellen 🙂

Bis morgen! ... mehr ansehen weniger ansehen

vor 4 Wochen

Bist Du ein MINT-Talent und willst Dich vielleicht für den Naturwissenschaftlichen Zweig der Landesschule Pforta bewerben? Dann könntest Du sogar ein Plus-MINT Stipendium beantragen, das das Lernen in Pforta noch attrkativer macht.

Wie toll sich Wissenschaft anfühlen kann, erfährst Du hier von
Dr. Suzanna Randall, die im Interview über die gezielte Talentförderung in den Naturwissenschaften spricht. Suzanna Randall selbst ist Astrophysikerin und derzeit im Traineeprogramm der ESO in München, um als erste deutsche Frau ins Weltall zu fliegen.

Die Bewerbungsfrist für das Plus-MINT-Programm wurde bis zum 15.02.2021 verlängert!
... mehr ansehen weniger ansehen

vor 4 Wochen

Load more

 

zur Facebook-Seite der Landesschule Pforta