Navigation

Regelmäßige öffentliche Führungen

finden jeden Samstag und Sonntag um 14.00 Uhr statt. Startpunkt ist das Besucherempfangzentrum. Anmeldungen werden gern telefonisch unter 034463-28115 oder online entgegen genommen.

 

Breitengrad 51 – Jahrgangspräsentation

Samstag 12. August

Der Zusammenschluss einiger Winzer von Saale und Unstrut, mit dem Anliegen, gemeinsam Weine auf höchsten Niveau zu präsentieren, mündete in einer neuen Marke: Breitengrad 51. Erleben Sie in einem einzigartigen Event die Präsentation der neuen Breitengrad 51 – Kollektion in der Landesschule Pforta. Eine Veranstaltung von Breitengrad 51. Mehr hier.

 

Sonderführung – Das Kloster Pforta und berühmte Söhne der Landesschule

Samstag 26. August – 10.30 Uhr

Die Liste der Alumni der Landesschule liest sich stellenweise wie das „Who’s who“ des deutschen Geisteslebens. Fichte, Nietzsche, Klopstock, Ranke, Schein, Lepsius, Ehrenberg, von Wilamowitz-Moellendorf, Lamprecht…eine bunte Auswahl der vielleicht berühmtesten Söhne der Landesschule in der Vergangenheit. Auch das 20. Jahrhundert brachte herausragende Persönlichkeiten hervor, Theologen, Chemiker, Ingenieure. In der Sonderführung mit Malwine Maser können Sie die alte Landesschule näher kennen lernen und den Spuren ihrer berühmten Schüler folgen. (6 EUR pro Person, Voranmeldung erwünscht)

 

Tag des offenen Denkmals – Sonderführungen

Sonntag, 10. September

„Macht und Pracht“ ist das bundesweite Motto des diesjährigen Tages des offenen Denkmals. Auf Schulpforte bezogen steht einerseits die Macht des Zisterzienserordens und die Macht der zisterziensischen Architektur im Mittelpunkt. Andererseits führte die weltliche Macht des Herzogs das aufgehobene Kloster einer neuen „Pracht“ zu. Die spätere Landesschule Pforta wurde zu der herausragenden Bildungseinrichtung in Mitteldeutschland und darüber hinaus. Erleben Sie Stetigkeit und Wandel eines „lebendigen Denkmals“ in unseren Sonderführungen nach. Zeiten und Angebote folgen.

 

Stiftungstreffen des Burgenlandkreises

Dienstag 26. September

Einmal jährlich treffen sich Vertreter der unterschiedlichsten Stiftungen des Burgenlandkreises zum gegenseitigen Austausch und Kennenlernen der jeweiligen Arbeitsfelder. FEderführend organisiert die Kulturstiftung Hohenmölsen die Begegnungen. In diesem Jahr ist die Stiftung Schulpforta mit ihrem vielfältigen Aufgabenbereich Gastgeber. Gezeigt wird der Einsatz der Stiftung für die Landesschule Pforta, aber auch das touristische Angbot und begleitende bauliche Maßnahmen. Beginn ist 15.30 Uhr mit einer Führung durch das Gelände des früheren Klosters und der heutigen Landesschule, nach einem Vortrag 17.00 Uhr schließt sich ein „stay together“ im Besucherzentrum an. Mehr.

 

Kulturakademie Naumburg – Seminare 2017

Mittwoch, 25. Oktober – Freitag 27. Oktober

…für Menschen die mehr wissen wollen. Station ist auch das frühere Klostergelände in Schulpforte. Zum Beispiel im Seminar „Sakralarchitektur an Saale und Unstrut“ oder im Seminar „Die Philosophie Friedrich Nietzsches“. Das Seminar „Klosterlandschaft an Saale und Unstrut“ bringt Sie mit Archäologe Dr. Helge Jarecki auch dem Klotser Pforte ein Stück näher. Anmeldungen hier.