Navigation

Regelmäßige öffentliche Führungen

finden jeden Samstag und Sonntag um 14.00 Uhr statt. Startpunkt ist das Besucherempfangzentrum. Anmeldungen werden gern telefonisch unter 034463-28115 oder online entgegen genommen.

 

Welterbewandertag 2017

Samstag, 22. April 2017

Wandern Sie mit unseren Partnern aus der Welterberegion und erkunden Sie das Gebiet zwischen Saale und Unstrut. Start und Ziel des 4. Welterbe-Wandertages ist das Schloss Neuenburg in Freyburg (Unstrut). Die Neuenburg ist ein bedeutendes Denkmal des Welterbe-Antrages. Deren Doppelkapelle stellt ein Meisterwerk der Baukunst dar. Die Entscheidung zur Aufnahme der Kulturlandschaft an Saale und Unstrut in die UNESCO-Welterbe-Liste fällt im Juli 2017. Alle Informationen finden Sie hier.

 

Feierlicher Abschluss der Sanierungsarbeiten am Triumphkreuz

Mittwoch, 17. Mai 2017

Nach mehr als zweijährigen Konservierungs- und Forschungsarbeiten kehrt das einzigartige mittelalterliche Triumphkreuz an seinen angestammten Platz zurück. Mit einem Festakt würdigen das Land Sachsen-Anhalt, die Landesschule Pforta und die Stiftung Schulpforta, die die Arbeiten koordiniert hat die Leistungen der Konservatoren und Wissenschaftler. Mit diesem Tag ist das bemalte Tafelkreuz, das es vergleichbar nur noch im Kloster Loccum und Polling bei München gibt wieder bei Führungen und Konzerten in der klosterkirche zu besichtigen.

 

Orgelnacht in der Klosterkirche

Donnerstag, 18. Mai 2017, 20.30 Uhr

Seit einigen Jahren kommen orgelbegeisterte ehemalige Landesschüler und Freunde Schulpfortas in die Klosterkirche um bei einem Wandelkonzert unterschiedlichste Orgelmusik zu präsentieren. In diesem Jahr gibt es dazu die Möglichkeit, im Kreuzgang guten Saale-Wein und einen Imbiss zu erwerben. Der Eintritt ist frei. Das Erleben der im Halbdunkel liegenden Klosterkriche bei gleichzeitigem Musikgenuss ist eine wunderbare Einstimmung auf das Schulfest.

 

Schulfest 2017

Freitag, 19. Mai – Sonntag 21. Mai 2017

Das Fest zum 474. Jahrestag der Gründung der Landesschule wird in diesem Jahr mit einem neuen Konzept gefeiert. Neben bewährten Veranstaltungen, wie Kreuzgangkonzert am Sonntag, Liedertafel, Theateraufführungen, Begegnung „unter der Platane“ am Samstag Abend, Festgottesdienst am Sonntag, wird es auch neue Elemente geben, die von Schülern organsiert werden. Erstmals seit vielen Jahren sind Schüler und Ehemalige wieder zum „Open-Air“, am Freitag Abend eingeladen. Unterstützt wird das Projekt durch den Pförtner Bund e.V., der Bühne, Licht und Ton finanziert. 3 Bands spielen im Park, darunter VOXID, eine Jazz-a-cappella-Band mit dem früheren Portenser Daniel Barke. Ehemalige sind eingeladen, auf dem Klostergelände zu zelten. Dafür werden Toiletten und Duschmöglichkeiten zur Verfügung gestellt (unterstützt durch die Stiftung Schulpforta). Gegen einen Unkostenbeitrag erhält jeder Camper ein „Frühstücksbändchen“. Dafür wird im Gartenhaus dann am Samstag und Sonntag Frühstück angeboten. Weitere Informationen gibt es hier.