Navigation

Sonderführung „Schweineabt und Glockengiesser“

Am Samstag, 23. Juli findet gleich zweimal eine archäologische Sonderführung durch das ehemalige Kloster Pforta statt. Um 10 Uhr und um 14 Uhr führt Helge Jarecki über das Gelände und erläutert dabei die Funde und Erkenntnisse der Untersuchungen aus den Jahren 2012 und 2013. Die Führung endet in luftiger Höhe im Glockenstuhl der Klosterkirche. Anmeldungen werden telefonisch und online entgegen genommen. Die allgemeine Führung um 14 Uhr findet außerdem statt.

 

Neue Produkte im Webshop der Stiftung Schulpforta

Wir haben neue Produkte in unser Shop-Portfolio aufgenommen. Neben vieler neuer Postkartenmotive und Bücher über Pforta, das Klosterleben oder aus der Feder ehemaliger Pfortenser finden sich außerdem kleine Souvenirs für den Pfortafreund, wie der Pforta-Pin mit dem Logo der Schule und der Stiftung. Stöbern Sie selbst in unserem Webshop.

 

 

Weingut „Kloster Pforta“: Präsentation Breitengrad 51 – 13. August 2016

Der Verein Breitengrad51 brachte 2012 mehrere Weingüter entlang Saale und Unstrut zusammen, mit dem Ansinnen besonders guten Wein herzustellen. Heute gehören zum Verein sie sechs Weingüter Böhme & Töchter, Born, Frölich-Hake, Hey, Kloster Pforta und der Winzerhof Gussek angehören.

Das Landesweingut „Kloster Pforta“ lädt ein, dabei zu sein, wenn die 2014er Kollektion der Öffentlichkeit präsentiert wird. Es erwarten Sie spannende Weiß- und Rotweine der Winzer von Breitengrad51 und den diesjährigen Gastwinzern. In diesem Jahr wird die Präsentation auf dem Gelände des ehemaligen Zisterzienserklosters Pforta in Schulpforte stattfinden. Zu den Höhepunkten zählen neben Livemusik, ein „fliegendes Buffet“, sowie Führungen durch das Klostergelände.

Kartenvorverkauf unter www.kloster-pforta.de/veranstaltungen

 

Nächster Schritt auf dem Weg zum Welterbe an Saale und Unstrut

Der Antrag des Förderverein Welterbe an Saale und Unstrut hat die nächste Hürde zur Eintragung in die UNESCO Welterbeliste bestanden.  In einem Schreiben vom UNESCO Welterbe-Kommittee in Paris heißt es: „Die Nominierung des Naumburger Doms und der hochmittelalterlichen Kulturlandschaft an Saale und Unstrut entspricht allen technischen Anforderungen, die in den Richtlinien zur Vollständigkeitsprüfung beschrieben sind“. Mehr lesen

 

Spenden erbeten für die Restauration des Blüthner Aliquotflügel

Für die Restauration des historischen Aliquotflügels der Firma Blüthner wird noch finanzielle Unterstützung benötigt. Dafür werden Patenschaften für die 88 Tasten des Flügels ausgegeben. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Projektseite zur Spendenaktion Tastenpatenschaften Aliquotflügel.